Vereinsgeschichte

Die Erfolgsgeschichte des Hilal Maroc Bergheim

Stolz kann der Verein Hilal-Maroc-Bergheim heute nach einundzwanzig Jahren auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit dem Erfolg ist nicht nur der Sportbereich gemeint, denn der Verein hat sowohl sozial als auch integrativ einen respektablen Beitrag geleistet, und gerade in diesen beiden Bereichen sind für die Zukunft gezielte und dauerhafte Projekte geplant. Durch das jährlich organisierte internationale Turnier der Freundschaft, verstand der Verein gute Freundschaften auf europäischer Ebene zu erebnen und zu pflegen. Und die Stadt Bergheim dadurch zu einer guten Adresse in Europa zu katapultieren: Eine Pilgerstadt.
Garant für diesen Erfolg ist der ungebrochene Wille der Vereinsführung und seiner Multiplikatoren, über den Sport positive Signale nach Außen hin zu senden, nämlich die Bereitschaft Verantwortung in der Gemeinschaft mitzutragen.
Heute können wir mit aller Bescheidenheit verkünden, dank der Unterstützung der Verantwortlichen der Stadt Bergheim, der Sponsoren und der treuen und fairen Fans: Wir sind angekommen!

Über diese positive Entwicklung freuen sich besonders jene Personen, die im November 1994 in Bergheim – Niederaußem zusammen saßen zwecks Gründung des Vereins Hilal-Maroc-Bergheim. Ende Juli 1995 erfolgte dann die offizielle Aufnahme im Fußballverband Mittelrhein.
Unter dem ersten Vorsitz des Journalisten Herrn El Ouardani, unterstützt von seinem Stellvertreter Herrn Bada Amar, schaffte es der Verein auf Anhieb über hundert Mitglieder für sich zu gewinnen, den direkten Aufstieg in die Kreisliga B zu bewerkstelligen, organisierte u.a. das erste internationale Freundschaftsturnier in der Vereinsgeschichte.
Aus Zeitmangel sah sich Herr El Ouardani gezwungen sein Amt zur Verfügung zu stellen. Sein Nachfolger wurde im Sommer 1996 Mohamed Afkir, der hohes Ansehen in den Reihen der Marokkaner genoss. In Seiner Amtszeit, wurde die zweite Mannschaft gegründet, die erste Mannschaft schaffte den direkten Aufstieg in die Kreisliga A, und verpasste nur knapp den direkten Aufstieg in die Bezirksliga.
Auch aus Zeitmangel musste Herr Afkir nach guter getaner Arbeit, sein Amt im August 1998 an Herrn Raboun weitergeben. In seiner Amtszeit versuchte Herr Raboun, was ihm auch gut gelang, gute Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, die sozialen und integrativen Aufgaben des Vereins für die Öffentlichkeit transparenter zu gestalten, aber auch guten Kontakt sowohl zu den Verantwortlichen der Stadt Bergheim, als auch zu den Fußballvereinen zu pflegen. Sportlich wurde in seiner Amtszeit die Jugendabteilung gegründet und die erste Mannschaft schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga. Aus gesundheitlichen Gründen sah sich Herr Raboun im Januar 2001 gezwungen sein Amt niederzulegen. Sein Nachfolger Herr Harnafi genannt „ Hadj“

Herr Harnafi konnte auf lange Sicht der finanziellen Belastung nicht lange stand halten, dadurch musste er sowohl die zweite Mannschaft, als auch die Jugendabteilung abmelden. Diese Schritte waren zu diesem Zeitpunkt notwendig, um die erste Mannschaft langfristig in der Bezirksliga zu etablieren.
Im Sommer 2009 gelang der ersten Mannschaft, dank der unermüdlichen Arbeit des Vorsitzenden, den Aufstieg in die Landesliga, wo die Mannschaft zurzeit eine erfolgreiche Saison spielt. Der Verein gründete Anfang der Saison 2010-2011 die Zweite Mannschaft. Anfang März 2011, wurde Herr Raboun zum Zweiten Mal als Vorsitzender gewählt, Herr Harnafi, der nach einer10 jährige Amtsdauer, ein Pause redlich verdient hat, blieb dem Verein treu, er übernahm die Aufgabe des sportlichen Leiters. Der Verein Hilal–Maroc-Bergheim nimmt diese Gelegenheit wahr, sich bei all Denjenigen, die bei der Gestaltung der 15 jährigen Geschichte mitgewirkt haben zu bedanken, und bedankt sich im Voraus bei all Denjenigen, welche die Zukunft des Vereins mitgestalten werden.

Gründer des Vereins Hilal Maroc Bergheim: Amar Bada – Ahmed Anassar – Mohamed Talbaoui – Mohamed El-Ouariachi
1.Vorsitzende in der Vereinsgeschichte: Von 1995-2011 1995-1996 Herr El Ouardani, 1996-1998 Mohamed Afkir, 1998-2001 Majid Raboun, 2001-2011 Mohamed Harnafi, 2011- XX Majid Raboun
Größte Vereinserfolge: 1995 Aufstieg in die Kreisliga B, 1996 Aufstieg in die Kreisliga A, 1999 Aufstieg in die Bezirksliga, 2009 Aufstieg in die Landesliga, FVM-Halbfinale gegen Bonner SC, 2012 Aufstieg in die Mittelrheinliga

Der Verein ist für jede Art von Unterstützung dankbar! Es lohnt sich auch einen Blick auf der Homepage vom Verein zu werfen: http://hilal-maroc-bergheim.koeln

Quelle:  Maroczone